Praktisch und einfach -
einfach praktisch!

schlaue Klaue® tippt sich ohne große Erklärungen
Erfassen und Dokumentieren der Klauenpflege leicht gemacht

Klar, bevor Du zu Deinem Kunden gehst, solltest Du Dich mit der schlauen Klaue befassen. Schließlich musst Du Dich ja auch mit Deinem iPad / TabletPC oder Deinem Laptop auskennen.
Nach dem Anmelden gleich mal einen Testkunden anlegen, diesem noch eine Testkuh eintragen und schon kann die Klauenpflege beginnen.
Du hast eigene Bezeichnungen für die Klauenkrankheiten? Kein Problem! In den Vorgaben ändern und weiter pflegen. Gleiches gilt für Deine verwendeten Artikel.

Und nach Abschluss Deiner Pflege kannst Du Dir gleich das Protokoll ansehen und bei Bedarf als PDF abspeichern oder ausdrucken.

Gleich ausprobieren!

Anwendung schlaue Klaue®:

  • Start

    Dein Eintstieg in schlaue Klaue®, aber auch die Möglichkeit Dich abzumelden. Du siehst Deinen Verbindungsstatus zu W-LAN / WIFI etc. und wieviele Tiere Du noch im aktuellen Monat bearbeiten kannst, bevor Du Dich für ein höheres Kontingent entscheiden musst.

  • Kunden

    Du kannst eine beliebige Anzahl an Kunden eingeben. Von der Betriebsnummer, einer Firmenbezeichnung oder dem einfachen Vor- und Nachnamen des Bauern nebst Adressdaten bis hin zu Deinen persönlichen Anmerkungen baust Du Dir Deine eigene Kundendatenbank auf.

  • Tiere

    Du kannst eine beliebige Anzahl an Tieren eingeben. Die Zuordnungen erfolgen nach dem jeweiligen Kunden, Identifikationen über die Ohrenmarke.
    Weitere Eingaben wie Name, Geschlecht, Geburtsdatum sind möglich, ebenso persönliche Notizen zu dem Tier, z.B. Verhalten im Klauenstand, Tierarzt vorgeschlagen, etc. .

  • Klauenpflege

    Wenn Deine Klauenpflege beginnt, klicke auf "Start" und die Zeit läuft. Sie wird immer dem Tier zugeordnet dass Du gerade ausgewählt hast. Wählst Du ein neues Tier, läuft die Zeit im Hintergrund weiter. Du stellst eine Klauenkrankheit fest, willst aber Deine Arbeit für die Dokumentation nicht unterbrechen? Sage es dem Bauern oder seinem Helfer. Die Bedienung ist wirklich einfach. Krankheiten-Button drücken, Krankheit auswählen, Klaue und Krankheitsgrad zuordnen - Fertig! Dann evtl. noch den verwendeten Artikel ergänzen und weiter geht es mit dem nächsten Tier.

  • Artikel

    Lege Deine eigenen Artikel (Klotz, Salben, Bandagen, etc. ) fest. Du kannst ihnen bereits Preise zuordnen, die bei der Rechnungsstellung* berücksichtig werden.

    * Rechnungsmodul nur im Zusatzpaket enthalten

  • Vorgaben

    Die schlaue Klaue® bietet Dir viele Möglichkeiten an, Deine eigene Routine einzubauen. Das betrifft nicht nur die zuvor benannten Artikel, sondern auch die Länder und deren Bundesländer (wichtig für Ohrmarken) sowie auch die Klauenkrankheiten (siehe Folgepunkt)

  • Klauenkrankheiten

    Ballenhornfäule, Klauenfäule, Mortellaro, Phlegmone ... Du hast Deine eigenen Bezeichnungen für diese Klauenkrankheiten? Die schlaue Klaue® schreibt es Dir nicht vor. Du kannst es selbst ändern oder weitere Krankheiten hinzufügen.

  • Protokoll

    Im Protokoll wird Dir Deine Arbeit dokumentiert. Du siehst Deinen Zeitaufwand beim Kunden. Du siehst die Krankheiten und verwendeten Artikel je Tier. Du kannst es dem Kunden oder für Dich als PDF ausdrucken oder abspeichern z.B. als Basis für Deine Berechnungen. Die Zeiträume bestimmst Du selbst.

  • Benutzer

    Eine Anwendung, die es Dir als Administrators Deines Zugangs ermöglicht, weitere Benutzer, z.B. Deine Mitarbeiter anzulegen. Du kannst den Benutzern Admin-Rechte geben oder auch nur Mitarbeiter-Rechte. Als "Mitarbeiter" siehst Du diesen Button nicht.

Fertig

Mit Netz und doppeltem Boden!

Ohne W-LAN geht es nicht? Doch!
Selbst bei fehlendem Netz kannst Du weiterarbeiten

Es gibt Ecken und Gegenden, da hast Du einfach keinen Empfang. Manchmal trifft es nur den Stall, manchmal den ganzen Bauernhof und manchmal sogar eine ganze Kommune.

Obwohl schlaue Klaue® eine Internetanwendung ist, wurde sie doch so konzipiert, dass Du auch bei einem Netzausfall weiterarbeiten kannst. Stelle es Dir wie einen Zwischenspeicher vor, in dem Deine aktualisierten Daten eingetragen werden.
Wichtig ist nur, dass Du zum Beginn der Klauenpflege einmalig einen Netzzugang hast.

Sobald Du wieder ein Netz empfängst, synchronisieren sich alle Daten aus dem Zwischenspeicher.

Merke
Über die Hardware entscheidest Du
Optimiert für Tablet PC, iPad und Co. ...

... aber auch auf dem Laptop oder Desktop-PC kannst Du schlaue Klaue® verwenden. Smartphone? Nein, nicht wirklich - denk mal an Deine Arbeit.

Als Internet-Software ist schlaue Klaue® komplett losgelöst von jeglicher Anbieter-Hardware. Nimm das Tablet, mit dem Du Dich am besten auskennst oder dass Dir am meisten zusagt.
Sollte Deine Hardware mal nicht mehr up to date oder reparaturanfällig sein, kein Problem. Du brauchst nur ein neues oder anderes Gerät mit Internetzugang. Mit Deinen Zugangsdaten kannst Du Dich bei schlaue Klaue® jederzeit einloggen, auf Deine Daten zugreifen und ganz wichtig: weiterarbeiten!